Drei Eingriffe, die ihre Füße mögen

133858_or

Gepflegte Füße sind unsere Zierde und bereiten keine Probleme. Es ist wert ihnen ein bisschen Zeit zu spenden. Glatt und gepflegt – so werden Ihre Füße sein, bevor Sie die Sandalen anziehen. Lernen Sie die drei Tätigkeiten kennen, die Ihnen es ermöglichen.

Bad

In eine Schüssel mit warmen Wasser geben Sie Badezusatz oder Badesalz für Füße. Eine solche Behandlung wird bestimmt die Oberhaut aufweichen. Für eine Entspannung Ihrer Füße, die müde und geschwollen sind, wird Ihnen Kamille Aufguss wohltun. Nehmen Sie eine Handvoll Kräuter, begießen sie mit einem Liter siedendem Wasser und lassen es stehen. Wenn der Aufguss abkühlt, gießen Sie ihn in die Schüssel mit dem Wasser ein. Das Bad sollte ca. 10 Minuten dauern.

Abschuppen

Die abgestorbene Oberhaut können Sie mit verschiedenen Methoden entfernen. Eine sehr gute Lösung wird hier eine Fuß Maske in einer Form von Folie Socken sein. Sie enthält Säuren (Milch, Salizyl, Glykol und Zitronen), die die verhornte Haut abschuppen. Ziehen Siesolche Socken für 90-120 Minuten an. Danach entfernen Sie die Maske, den Rest wischen Sie mit warmen Wasser ab. Die Oberhaut wird sich nach 3-5 Tagen abschuppen. Benutzen Sie dieses Präparat einmal im Monat. Sie können auch Fußpeeling mit zerbröckelten Früchtekernen anwenden. Massieren Sie die Füße ein paar Minuten.

Feuchtigkeitspflege mit Harnstoff

Dieser Zusatz hat die mit Forschungen bestätigten  Eigenschaften. Sie sind von der Konzentration abhängig. Wenn Sie auf der Verpackung diese Information lesen – die Creme enthält weniger als 10 Prozent Harnstoff, bedeutet das, dass die Creme die Haut anfeuchtet und regeneriert.