Lernen Sie die besten Produkte zur Haarpflege kennen

pexels-photo-5938614

Wenn Sie bis jetzt keine Chance hatten, sie auszuprobieren, dann müssen Sie dringend das Versäumte nachholen. Sie werden begeistert sein!

Kokosöl ist ein natürliches, nicht raffinierendes Öl, das bei der Zimmertemperatur eine weiße, weiche Butterform mit einem intensiven Kokosduft hat. Es eignet sich gut für die Ganzkörperpflege, aber am besten für die Haarpflege. Forschungen bestätigen, dass die Struktur des Kokosöles sehr ähnlich den Haarproteinen ist. Bemerken Sie, dass Sie das raffinierende Kokosöl vermeiden müssen – es wird  in hohen Temperaturen mithilfe chemischer Lösungsmittel produziert – es enthält dann einfach keine wertvollen Eigenschaften. Dieses Öl hat ein längeres Haltbarkeitsdatum, ist farblos, duftlos, schmacklos und ist ungefähr zweimal billiger als das kaltgepresste Öl.

Kokosöl – warum ist es Wert es in der Haarpflege zu benutzen?

Kokosöl sopendet den Haaren Feuchtigkeit und ergänzt alle Verluste in der Schuppenschicht. Es bewirkt, dass die Haare elastischer sind und sich weniger spalten. Sogar ausgetrocknete und matte Haare bekommen ein gesundes Aussehen und glänzen schön. Das ist die beste Rekommandation, damit Sie dieses Produkt kaufen. Kokosöl hat auch einen guten Einfluss auf die Kopfhaut – er beugt der Zerstörung der Haarzwiebeln vor und wirkt Schuppen entgegen.

Kokosöl – wie benutzt man es?

Kokosöl wirkt wie eine intensive Haarmaske. Es reicht, es sehr sanft in die Haut einzumassieren und es auf der ganzen Haarlänge zu verteilen. Je länger wir es auf die Haare einwirken lassen, desto besser. Es ist wert es sogar über Nacht einwirken zu lassen.